Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Business-Logins verwalten

Nachdem Sie die Grundeinstellungen der Business-Logins durchgeführt und mindestens eine Business-Login-Gruppe angelegt und eingerichtet haben, können Sie Business-Logins anlegen und dazu die notwendigen Angaben vornehmen.

In der Liste der Business-Logins können Sie alle Business-Logins sehen und wie gewohnt die Liste filtern. Sie sehen anhand des Symbols neben dem Business-Login dessen Status in Salesware.

Ein Business-Login ist verfügbar, wenn er aktuell Salesware im Browser aufgerufen hat und innerhalb der letzten 5 Minuten dort auch gearbeitet hat. Sie sehen ein grünes Symbol neben dem Listeneintrag.

Ein Business-Login ist aktuell in Salesware angemeldet, hat aber in den letzten 5 Minuten nichts darin gemacht. Sie sehen ein orangenes Symbol neben dem Listeneintrag, da er aktuell abwesend ist.

Ist ein Business-Login aktuell nicht in Salesware angemeldet, so ist er offline und Sie sehen ein graues Symbol neben dem Listeneintrag.

Mit einem Klick auf „+ Hinzufügen“ können Sie einen neuen Business-Login erstellen.

wichtig

Mit der angegebenen E-Mail-Adresse kann sich Ihr Kunde in Salesware anmelden. Diese E-Mail-Adresse darf unter allen Benutzern in Salesware nur einmal vergeben werden. Ein Salesware-Benutzer kann also nicht gleichzeitig ein Business-Login sein.

Jeder Business-Login muss einem ERP-Kunden zugewiesen werden. Der Business-Login sieht dann die Daten dieses ERP-Kunden in seinem Dashboard. Zudem ist dieser ERP-Kunde die Basis der Warenkörbe, Preisanfragen und Bestellungen, die der Business Login anlegt. Die Preise, die dem Business Login angezeigt werden, werden auch auf Basis der beim ERP-Kunden hinterlegten Preis- und Rabattlisten, Rabattsätze und Artikel ermittelt.

Wenn Sie prüfen möchten, welche Inhalte Ihr Kunde mit seinem Business-Login sehen kann, können Sie auf die Schaltfläche „Als Kunde einloggen“ klicken. Sie werden dann als Benutzer in Salesware abgemeldet und einmalig als Business-Login in Salesware angemeldet. So sehen Sie exakt das, was Ihr Kunde in Salesware sieht und Sie können auch genau das machen, was Ihr Kunde gemäß seiner Berechtigungen machen kann.

wichtig

Im Feld „Zuletzt aktiv“ sehen Sie, wann sich der Kunde selbst im Salesware B2B-Portal angemeldet hat. Wenn Sie sich aus der Administration in seinem Account anmelden, wird das aktuelle Datum nicht vermerkt.

War dieser Beitrag hilfreich?

0
0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert